Evangelisch in Jerusalem–Stiftungen der EKD im Heiligen Land

Zu den Stiftungen der EKD im Heiligen Lande gehören die Evangelische Gemeinde deutscher Sprache zu Jerusalem, das Pilger- und Begegnungszentrum und das Deutsche Evangelische Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes sowie das Studienprogramm „Studium in Israel“.

Das Zentrum der evangelischen Gemeinde ist die Erlöserkirche in der Jerusalemer Altstadt mit der angrenzenden Propstei und dem Lutherischen Gästehaus. Hier finden Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen statt und hier haben der Propst und die Gemeindeverwaltung ihren Sitz.

Das Pilger- und Begegnungszentrum der Kaiserin Auguste Victoria-Stiftung befindet sich auf dem Ölberg. Hier haben Pilger und Besucher die Möglichkeit zu Begegnungen, Gesprächen und Gottesdiensten in der Himmelfahrtkirche.

Für Forschung und Lehre steht das Deutsche Evangelische Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes (DEI), zugleich Forschungsstelle des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) zu Verfügung. Für Archäologen, Theologen, Geschichtswissenschaftler, Religionswissenschaftler und alle Interessierten stehen hier Möglichkeiten zum Forschen und Studieren offen.

Das Studienprogramm "Studium in Israel" richtet an Theologen und Theologinnen, die entweder im Rahmen ihres Theologiestudiums ein Studienjahr an der Hebräischen Universität erleben möchten oder die als ausgebildete Pfarrerinnen und Pfarrer eine Fortbildungsmöglichkeit im Heiligen Land suchen.